Was ist CBD Öl?

Cannabidol ( CBD )  ist einer von 489 Bestandteilen von der Nutzpflanze Hanf. CBD gehört zu den 70 Phytocannabinoiden. Zu den bekanntesten Phytocannabinoiden gehören Tetrahydrocannabinole
( THCs), Cannabidiole (CBDs), Cannabinole (CBNs) sowie Cannabigerole (CBGs).  Der psychoatkive Bestandteil von Cannabis ist das Tetrahydrocannabinoid ( THC).

Viel interessanter ist der nicht-psychoative Inhaltsstoff CBD ( Cannabidol ). CBD dockt genauso wie THC an den CB1 und CB2-Rezeptoren an. Der medizinische Einsatz der Hanfpflanze wurde bereits vor über 5000 Jahren erforscht und angewendet. Es hat sichdabei herausgestellt, dass gerade CBD für die Selbtmedikation interessant ist. CBD hat eine antientzündliche, antieleptische und antischizopherene Eigenschaften, mit dem Vorteil ohne dämpfende Nebenwirkungen.

Ist CBD legal?

CBD ist laut Gesetz in Deutschland legal. CBD wird aus Nutzhanf mit einem niedrigen THC-Gehalt gewonnen. Produkte mit einem THC Gehalt mit einem THC Anteil von <0,1% sind frei verkäuflich. Hier findest du aktuelle Gerichtsurteile.

Geschichte und Herkunft

Die Hanfpflanze zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt und wird seit mehr als 10.000 Jahren angebaut. Schon vor 3.000 Jahren wurde diese vielfältig Pflanze auch zur Textilherstellung genutzt. Auch berühmte Künstler verwendetet Hanfpapier um Ölgemälde zu malen.

Die größte Bedeutung hat Hanf aber in der Medizin. Gutenberg erkannte beispielsweise, dass Hanf ein ausgezeichnetes Mittel gegen Bluthochdruck ist.

Hanf wird heutzutage vor allem in Ländern mit einem subtropischen Klima angebaut. Die Pflanze kann sich dort am besten entwickeln.

Heutzutage wird Hanf immer mehr als Nutzfplanze genutzt, um Textilien herzustellen und auch im medizinischen Bereich in Form von CBD Öl. Dort vordergründig in der Krebs, ADHS, Tourette und Depressions- Therapie.

 

 

 

CBD Trend

Lange Zeit wurde CBD von der Bevölkerung und der Wissenschaft eher Stiefmütterlich behandelt. Durch den “Cannabis- Hype” in den USA, schwappt das dieses Thema nun auch

nach Europa. In den USA werden unlängst kostspielige Studien und Forschungen über CBD betrieben. Grund dafür ist das große, medizinischen Potenzial von CBD ohne Nebenwirkungen.

 

Das Interesse an CBD-Produkten wächst auch hierzulande. Immer mehr Menschen entdecken CBD als natürliches Mittel, welches bei vielen Krankheiten enorm weiterhilft.
Wir haben einigen Erfahrungsberichte zusammengetragen, aber auch Berichte auf Amazon und Co. sind sehr spannend. CBD ist mittlerweile in jeglichen Ausführungen auf dem Markt erhältlich. Beliebt und geschätzt ist das CBD- Öl. Neu auf dem Markt sind CBD- Liquids für die E-Ziagarette, CBD Kaugummis, CBD-Sprays, CBD Kristalle und natürliche CBD Tabletten. Einen ausführlichen Artikel zu den verschiedenen Arten findest du hier.

 

Vor kurzem haben sich große, deutsche Discounter nun auch entschlossen schon 2019 CBD- Produkte mit ihr Angebot aufzunehmen. In der Schweiz ist dies bereits passiert.
Ohne Zweifel wächst das Interesse nach CBD- Produkten kontinuierlich an.

 

Ist CBD Öl für mich geeignet?

Grundsätzlich ist CBD Öl für jeden Menschen geeignet, auch wenn du nicht an einer schwerwiegenden Krankheit leidest. CBD ist auch ideal bei Schlafproblemen, Nervosität oder Stress.

CBD wirkt vor allem angstlösend, entspannend und beruhigend auf den menschenlichen Körper und Geist. Solltest du an einen oder mehreren der folgenden Symptome leiden kann dir CBD auch helfen:

 

  • Hast du chronische Gliederschmerzen?
  • Leidest du an Schlafstörungen?
  • Hast du ständig Kopfschmerzen?
  • Hast du Akne oder unreine Haut?
  • Fühlst du dich oft schlapp und ausgelaugt?
  • Bist du oft schlecht gelaunt und antriebslos?
  • Leidest du an Krämpfen?

 

 

Zahlreiche Studien und Forschungsergebnisse haben nachgewiesen, dass CBD bei diesen Symptomen helfen kann. CBD ist kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel mit
einer echten Wirkung. Solltest du schwerwiegende Probleme haben, ist es ratsam auch Rücksprache mit deinem Arzt zu halten.

 

 

Inhaltsstoffe von CBD Öl

CBD Öl enthält neben den Cannabinoiden auch einige wichtige Inhaltsstoffe, die der menschliche Körper selbst nicht produzieren kann, sondern von außen mit eingeführt werden müssen.

Isoliertes CBD Öl

 

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen zählen die zahlreichen Mineralstoffe und Proteine. Die konzentration dieser beiden Inhaltsstoffe variiert je nach Qualität des Produkts teilweise stark.Des Weiteren finden sich im CBD Öl auch Vitamine und Ballaststoffe, sowie mehrfach ungesättigte Fettsäuren

CBD Nebenwirkungen

Grundsätzlich hat CBD keinerlei ernstzunehmender Nebenwirkungen. Jeder Mensch reagiert aber psychisch und physisch anders auf verschiedene Substanzen. CBD ist in diesem Fall keine Ausnahme.
Aber Entwarnung: Bei keiner der zahlreichen Studien konnten wirklich Nebenwirkungen bei CBD Öl nachgewiesen werden. Dies war sogar bei sehr hohen Dosierungen der Fall.

 

Die einzigen Nebenwirkungen bei hohen Dosen sind bei wenigen Menschen eine Art schläfrigkeit, weniger Appetit und in seltenen Fällen auch Durchfall.
In diesen Fällen empfiehlt es sich die Dosierung etwas zu reduzieren und abzuklären, ob diese Nebenwirkungen auch andere Gründe haben können.

 

Solltest du bedenken haben, dann empfiehlt es sich vor der Einnahme von CBD einen Arzt zu konsultieren.

 

Anwendungsmöglichkeiten von CBD ÖL

CBD Öl kann bei vielen Krankheiten helfen. Das belegen nicht nur Studien, sondern auch einige Erfahrungsberichte im Internet. CBD hat die Eigenschaft entzündungshemmend und schmerzlindernd, sowie antibakterielle und antiemetische zu sein. Diese Eigenschaften helfen dem Körper eine Krankheit zu lindern und in den Griff zu bekommen.

 

CBD und Rauchen aufhören

Laut einer in den USA durchgeführten Studie mit 24 Teilnehmern kam heraus, dass CBD tatsächlich bei der Abgewöhnung vom Rauchen hilfreich sein kann. In dieser besagten Studie hatten 12 Teilnehmer die Aufgabe bei jedem Verlangen nach einer Zigarette, CBD zu inhalieren. Die zweite Gruppe bekam lediglich Placebos. 50 % der Teilnehmer mit CBD hatten weniger Lust auf Zigaretten und der Konsum von Zigaretten ging auf 40% zurück.

 

Schlafstörungen loswerden

Durch den ständigen Druck in unserer heutigen Leistungsgesellschaft, leiden immer mehr Menschen an Schlafstörungen. Medikamente versprechen für diese Menschen eine erholsame Nacht und tatsächlich wirken die meisten dieser Medikamente auch, aber keine Wirkung ohne Nebenwirkung: Schlafmittel machen oft abhängig und machen Menschen haben Probleme morgens schnell wach zu werden.
CBD Öl ist eine echte Alternative und kann Menschen mit Schlafstörungen helfen, ganz ohne Nebenwirkungen. Die pflanzlichen Öle sorgen für Entspannung und Erholung.

 

Stress und Nervosität in den Griff bekommen

Stress und Nervosität entstehen vor allem durch Anspannung und Überlastung. Mit den beiden Eigenschaften beruhigend und entspannend zu wirken, hat CBD Öl die besten Voraussetzungen um auch Stress und Nervosität in den Griff zu bekommen.

 

Akne und unreine Haut loswerden

CBD Öl wirkt auch entzündungshemmend und antibakteriell.und kann den Fettgehalt der Haut reduzieren. Einige Menschen berichten bereits nach 2 Wochen der Einnahme von CBD Öl eine vielfach verbesserte Haut zu haben.

 

Unser Favorit:

 

[button type=“real“ shape=“square“ size=“large“ href=“https://cbdolkaufen.de/cbd-oel-kaufen/candropharm100-10-prozent-cbd-oel-pharmazeutischer-qualitaet/“ title=“Example“]Zu Candropharm[/button]

RelatedPost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.